Vita

Joel Locher ist 1982 in Stuttgart geboren und erhielt mit 5 Jahren Klavier- und Cellounterricht. Im Jahr 1994 bekam er den ersten Kontrabassunterricht bei seinem Vater. Bereits mit zehn Jahren begann er sich für den Jazz zu interessieren. Es folgten verschiedene Preise bei Jugend Musiziert. Schon als Jungstudent begann er bei Prof. Ulrich Lau an der Hochschule für Musik in Stuttgart Kontrabass zu studieren. Von 1998 bis 2001 war Joel Locher Solokontrabassist im Stuttgarter Jugendkammerorchester und 2001 und 2002 Mitglied des Festivalorchesters der Internationalen Bachakademie Stuttgart.2004-2005 war er Praktikant bei den Stuttgarter Philharmonikern.In all diesen Jahren beschäftigte er sich zunehmend mit Jazz und trat in den unterschiedlichsten Formationen auf. 
 
Er tourte mit Wawau Adler Group,Gismo Graf Trio,Sandro Roj Quartett, Frank Kuruc Quartett, Bireli Lagrene,Alex Riel,Phillipp Catherine,
Jim Rotondi,Roby Lakatos,Scott Hamilton,Charly Antolini,Manfred Josel,Patrick Manzecchi,Willy
Ketzer,Joo Kraus,Ralf Schmid,Robin Nolan Jermaine Landsberger Trio,André Weiß Trio,Marian Petrescu,Giovanni Weiß,Ludovig Beier,Robert Giegling Quintett, Jonny Rosenberg,Mozes Rosenberg Trio,Stochelo Rosenberg Trio, Cyrille Aimée,Tony Lakatos,
Obi Jenne,Max Greger Jr.,Bernd Reiter,Evan Christopher,
Paulo Morello,Michael Keul,
Frank Roberscheuten,Dusko Gojkovich, 
David Gazarov, Andre Ceccarelli,Zipflo Weinrich,Tony Lakatos, Peter Fessler, PUR, James Blunt, Marc Marshall,
Pee Wee Ellis,Sebastien Giniaux,Gee Hye Lee, Ron Williams,Jörg Seidel,Rainer Böhm, Olivia Trummer Trio,Andreas Öberg,
Jerome Goldsmith,Adrian Mears,
Ellen und Bernd Marquart,Holzmano Lagrene,Sebastian de Krom ( Drummer von Jamie Cullum),Armin Heitz,Marcel Löffler,Lorenzo Petrocca,Thilo Wagner,Tania Maria,Wolfgang Lackerschmid, Chihiro Yamanaka,Jörg Widmoser,Kuno Schmid,Jörg Reiter,Tim Kliphuis,Torsten Goods,Wesley G,
Gregor Hübner,Andy Herman,Matthias Danneck,Guido May,Daniel Schnyder,Stephan Zimmermann,Martin Schrack,Emil Mangelsdorf,Olaf Polziehn,Diknu Schneeberger,Hajo Hoffmann,Torsten Krill, Michael Kersting, Titi Winterstein,Klaus Reichstaller und viele mehr.
 
Joel Locher spielte auf folgenden Festivals/Clubs:
  • Django Reinhard Festival Samois sur Seine (2003,2007,2012)
  • Django Reinhardt Festival Fontainebleau (2018)
  • Jazzfestival Burghausen
  • Hamburger Jazzfestival
  • Jazz goes Föhr
  • Amrum Jazzfestival
  • Borkum Jazzfestival
  • Blue Balls Festival Luzern 
  • Jazzfestival Regensburg
  • Jazzclub Birdland Wien
  • Birdland Neuburg a. der Donau
  • A-Tain Berlin
  • Jazzclub B Flat Berlin
  • Quasimodo Berlin
  • Schleswig Holstein MusikFestival
  • Jazzclub Porgy and Bess
  • Jazzland Wien
  • Elbjazz Festival Hamburg
  • Jazzclub Moods CH
  • Leerer Beutel Regensburg
  • Cafe Hahn Koblenz
  • Jazzclub Hannover
  • Bix Stuttgart
  • Cosmopolite Oslo
  • Liberchie Jazzfestival Belgium
  • Rheingau Musikfestival
             und viele mehr.
 
Tourneen nach Japan, New Zealand, Norwegen, Korea,Australien,Sardinien,Dänemark, Tschechien,Mallorca,Ungarn,Afrika,Mosambique,Frankreich,England,Polen,Italien,Finnland,
Griechenland,Belgium, Schweiz usw.
Ein besonderes Zusammentreffen war 2015 in Oslo im Cosmopolite mit Ulf Wakenius, Philipp Catherine, Marian Petrescu und der norwegischen Basslegende Arild Andersen. Beste CD des Monats 2006 mit Olivia Trummer Trio Nach Norden,beste CD des Monats 2008 mit Olvia Trummer Trio Westwind/Deutscher Schallplattenpreis 2008. 
 
2015 Deutschland Tour with Pee Wee Ellis/ Peter Fessler Quartett ( Guido Jörris,Guido May) 
2016 war Joel Locher auf England Tour mit Pee Wee Ellis/Peter Fessler/Guido May.(Funkanova).Das Zusammentreffen mit berühmten Jazzmusikern prägten all die Jahre seine musikalische Vielfältigkeit.Am 30.11.2018 wird Joel Locher sein Debut Album „Joel Locher Intensity of Bass“ veröffentlichen.